Newsletter

Kontakt

Perspektiven

19/04

Lesedauer: 8 Minuten

Zukunftstechnologien

Reallabore: Testfeld für innovative Unternehmen

Ob autonomes Fahren, Drohnentransporte, Lösungen für das E-Government oder digitale Identitätsnachweise: Sogenannte Reallabore machen wegweisende Innovationen möglich. Unternehmen aller Größenordnungen können sich an ihnen beteiligen.

Manchmal muss es ganz schnell gehen. Täglich finden in Deutschland Operationen statt, bei denen Patienten Gewebe entnommen wird, das noch während der OP untersucht werden muss. Auf diese Weise kann oft, zum Beispiel bei einem bösartigen Tumor, ein zweiter Eingriff vermieden werden. Das Problem: Längst nicht jedes Krankenhaus verfügt über eine eigene Pathologie, so beispielsweise das Hamburger Bundeswehrkrankenhaus. Dort entnommene Proben werden zur sofortigen Untersuchung bislang mit Blaulicht ins sieben Straßenkilometer entfernte Marienkrankenhaus transportiert. Im besten Fall dauert die Fahrt quer durch die Stadt 15 Minuten, im dichten Berufsverkehr aber deutlich länger – wertvolle Zeit, die der Patient in Narkose verbleiben muss.

 

Eine Lösung für dieses medizinische Transportproblem könnten schon bald automatisierte Drohnenflüge sein. Dass dies keine Science-Fiction ist, bewies im vergangenen Jahr das Projekt Medifly, für das sich verschiedene Forschungseinrichtungen und Unternehmen aus den Bereichen Luftfahrt- und Drohnentechnologie mit der Hamburger Behörde für Wirtschaft und Innovation zusammengeschlossen haben. Am 5. Februar 2020 absolvierte das Medifly-Team erfolgreich sechs Drohnenflüge zwischen den beiden Hamburger Krankenhäusern. Die dabei gewonnenen Erkenntnisse sollen als Grundlage für weitere Erprobungen dienen.

So erprobt das Reallabor Medifly medizinische Transportflüge

Den digitalen Wandel ganz real erproben

Das Projekt Medifly wurde 2020 mit dem Innovationspreis Reallabore des Bundeswirtschaftsministeriums ausgezeichnet. Reallabore, an denen neben öffentlichen Verwaltungen, Unternehmen und Forschungseinrichtungen oft auch nichtstaatliche Organisationen und Bürgervertretungen teilnehmen, sind per Definition des Bundeswirtschaftsministeriums „zeitlich und räumlich begrenzte sowie rechtlich abgesicherte Experimentierräume, die unter realen Bedingungen eine Erprobung von vorwiegend digitalen Innovationen und deren Regulierung im Zusammenspiel erlauben“. Denn neben der technischen Erprobung geht es bei Reallaboren immer auch darum, einen zukunftsfähigen und für alle Beteiligten akzeptablen Regulierungsrahmen auszuloten. Sie erfordern daher zumeist eine befristete Änderung des rechtlichen Rahmens, sogenannte „Experimentierklauseln“.

 

Die Medifly-Drohne etwa musste auf ihrem Weg von Klinik zu Klinik dicht besiedeltes Gebiet überfliegen und die Kontrollzone des Hamburger Flughafens durchqueren. Das erforderte eine Ausnahmegenehmigung der zuständigen Behörden und die Abstimmung mit anderen Luftraumnutzern, etwa Rettungshelikoptern, sowie die Information der Hamburger Bürger in den betroffenen Gebieten, für die entsprechende Drohnenüberflüge ¬– noch – nicht zum Alltag gehören.

 

Reallabore haben überall dort besonders großes Potenzial, wo Verbraucher, Wirtschaft und Politik vor Veränderungen durch den digitalen Wandel stehen. Das sind zum Beispiel Branchen, in denen digitale Technologien wie künstliche Intelligenz oder Blockchain neue Produkte und Dienstleistungen ermöglichen. Für innovative Unternehmer wie den Gründer und Investor Frank Thelen (Freigeist Capital) bieten Reallabore das perfekte Umfeld, solche Technologien zu testen.

„Die Innovationskraft der neuen Technologien wird fast jede Industrie tiefgreifend verändern. Wir müssen dies als Chance sehen, anstatt uns dagegen zu wehren. Reallabore sind ein richtiger und sehr wichtiger Schritt, diese neuen Technologien zu testen.”

Frank Thelen,
Gründer, Investor und Autor, Freigeist Capital

Unternehmen aller Größenordnungen bieten Reallabore die Möglichkeit, eine Technologie oder ein neues Geschäftsmodell, für das noch keine Regulierung vorhanden ist oder für das aktuell Regulierungshürden bestehen, praktisch am Markt zu erproben. Sie können dafür entweder selbst ein Reallabor initiieren oder sich an entsprechenden Ausschreibungen von öffentlichen Stellen oder Forschungseinrichtungen beteiligen.

Preisträger des Innovationspreises Reallabore 2020

Chancen für Start-ups und etablierte Unternehmen

Das Bundeswirtschaftsministerium hat bereits 2018 eine Strategie entwickelt, die Reallabore als neues wirtschafts-, innovations- und digitalisierungspolitisches Instrument etablieren soll. Kern dieser Strategie sind

  • Experimentierklauseln als Grundlage für die häufigere und rechtssichere Nutzung von Reallaboren,
  • eine breit angelegte Netzwerkstruktur und ein umfangreiches Informationsangebot, um dem hohen Bedarf an Informationen in Wirtschaft und Verwaltung gerecht zu werden, und
  • die Initiierung von Pilotprojekten und Reallabor-Wettbewerben, um Ideen und Impulse aus der Wirtschaft aufzugreifen.

 

Unternehmen, die sich für die Teilnahme an Reallaboren interessieren, können sich dem vom Ministerium geschaffenen Netzwerk Reallabore anschließen (Anfragen per Mail an: reallabore@bmwi.bund.de). Hilfestellung dabei, gemeinsame Erprobungsprojekte anzustoßen und Fördergelder einzuwerben, gibt das Handbuch für Reallabore.

 

Medifly ist unterdessen in die nächste Runde gestartet: Im September 2020 begann eine zweijährige Projektphase zum Aufbau der Grundlagen eines Regelbetriebs für medizinische Drohnentransporte in Metropolen. Das Konsortium erhält dafür rund 2 Millionen Euro Förderung vom Bundesverkehrsministerium. In einer mindestens sechsmonatigen Testphase sollen zwischen mehreren Krankenhäusern im Hamburger Stadtgebiet Flüge stattfinden, bei denen medizinische Güter wie Medikamente, Labor- und Gewebeproben transportiert werden sollen. Die Flüge werden dann auch über längere Strecken stattfinden. Im Rahmen des Projekts sind zudem Informationsveranstaltungen für Bürger und eine Befragung vorgesehen, um mehr über die Einstellung der Bürger zu Drohnen zu erfahren.

Postbank

Innovationen finanzieren mit der Postbank

Sie wollen in Ihrem Unternehmen wichtige Innovationsprojekte realisieren?

Wir unterstützen Sie bei der Finanzierung

  • Bildnachweise

    Aufmacherfoto: Getty Images / Pool