Alte Risiken, neue Hoffnungen

Die Prognosen für das erste Quartal 2020 von Postbank Chefinvestmentstratege Dr. Marco Bargel.

Postbank Prognosen

Stand: 09.12.2019

Euro / US-Dollar

Leichte Greenback-Abwertung möglich

Brexit

Baldiger EU-Austritt wahrscheinlicher

Rohöl

Hohe Fördermenge drückt Preis

Deutsche Wirtschaft

Für Entwarnung noch
zu früh

US-Konjunktur

Handelsstreit dämpft Wachstumsaussichten

Auf einen Blick

Prognosen wichtiger Wirtschaftsdaten

BIP Wachstum

Euro/US-Dollar-Kurs

Zinsen

Quelle: Bloomberg L.P.; Stand 12.11.2019  Hinweis: Wertentwicklungen der Vergangenheit und Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für künftige Wertentwicklungen. Mehr Informationen unter www.postbank.de

Mittelstand / Konjunktur

Moderate Erholung möglich

Geldpolitik Europa

Keine geldpolitischen Maßnahmen in Sicht

Geldpolitik USA

Weitere Zinsschritte unwahrscheinlich

Anleihen Europa

Renditen nahe dem aktuellem Niveau

Börse

Neuer DAX-Höchststand möglich

  • Bildnachweise

    Aufmacher: Postbank; weitere Fotos: iStockphoto (alexsl, artJazz, filmfoto, kontrast-fotodesign, MBPROJEKT_Maciej_Bledowski, narvikk, nielubieklonu, scyther5, vlasque, wundervisuals)

Weitere Artikel

Ausblick 2020

Was für Unternehmer 2020 wichtig wird

Worauf sich Unternehmer 2020 in Sachen Steuer- und Gesetzesänderungen einstellen müssen.

Zukunftsforschung

Erfolgreich sein auf der Welle der Megatrends

Wie Unternehmen große gesellschaftliche und wirtschaftliche Veränderungen für sich nutzen können.

Aktuelles

Einsichten und
Aussichten

Postbank Business Kredit ist Testsieger, Online-Handel boomt – Nachrichten aus Postbank, Wirtschaft und Finanzen.

Newsletter

Kontakt

Perspektiven